Who Let The Dogs Out?

Hamburg, 23.08.2013 – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag trauten einige Hamburger ihren müden Augen nicht: In der Innenstadt wurde eine Truppe Hunde auf Fahrrädern gesichtet, die an einigen grünen Fleckchen der Stadt ihre „Spur“ hinterließ. Dabei handelte es sich aber nicht um die Art „Markierung“, an die man sofort bei einem Vierbeiner denken würde. Nein, ganz im Gegenteil: Die Hunde verteilten löblicherweise die sogenannten Dogbags, mit denen Herrchen und Frauchen die tierischen Hinterlassenschaften zur Tretminen-Prävention aufheben.

Was die Hunde zu dieser ungewöhnlichen Maßnahme veranlasst hat und wer ihnen das Fahrradfahren beigebracht hat, ist bisher allerdings unklar. Für alle, die die fahrradfahrenden Hunde gerne in Aktion sehen wollen, gibt es hier ein kurzes Teaservideo. Die ausführliche Dokumentation folgt laut der Hunde in Kürze.

Die ganze Wahrheit über die Hunde auf dem Drahtesel

Die Aktion kommt vom Team der Dog´s Places-App, um ihr Revier mit den Promobeuteln zu markieren und Hundebesitzer auf ihre kostenlose App für Android und iPhone aufmerksam zu machen.

In einem Voting auf der dazugehörigen Facebook-Seite (www.facebook.com/dogsplaces) konnten die Fans entscheiden, welcher Slogan tatsächlich auf die Dogbags gedruckt werden sollte. Noch vor Sprüchen wie „Lieber Kacke am Beutel als Kacke am Schuh“, „Für Klugscheißer“ und „Für die Kacke-Attacke“ wurde „Bitte Kot eingeben“ zum Favoriten gewählt und hängt nun in der gesamten Stadt  an diversen Dog´s Places aus. Vielleicht wird der etwas besondere Kotbeutel bei den Hamburger Hundebesitzern ja noch zu einem Sammlerstück…

Dog´s Places – Was genau ist das?

Dog´s Places ist eine kostenlose App für Android und iPhone, mit der Hundebesitzer alle hundefreundlichen Plätze in ihrer Nähe finden – von Hundewiesen und -stränden über hundefreundliche Restaurants und Hundefrisöre, bis hin zu Dog-Sittern und Tierärzten. In insgesamt acht Hauptkategorien und deren Unterkategorien können User Plätze finden, kommentieren und bewerten. Natürlich können sie auch ihre Lieblingsorte eintragen, um sie mit anderen Hundefreunden zu teilen.

Unter der Kategorie „Dogbag + Hundeklo“ finden Hamburger in der kostenfreien Dog´s Places-App die speziell markierten Plätze, an denen die einzigartigen Kotbeutel aushängen.

Mehr Infos gibt es hier:
www.dogsplaces.de
www.facebook.com/dogsplaces
www.twitter.com/dogsplaces
www.pinterest.com/dogsplaces

Kontakt:
Tino Schulze
presse@dogsplaces.de, 040 / 28 41 756-11