Fahrrad, Hundebedarf keine Kommentare

Fahrradanhänger für Hunde

Bist du gerne mit dem Rad unterwegs und magst lange Fahrradtouren? Dabei möchtest du deinen besten vierbeinigen Freund dabei haben? Dann wäre ein Fahrradanhänger für Hunde das Richtige für dich. Doch worauf muss man alles beim Kauf achten?

Gemeinsame Ausflüge mit dem Hund sind eine tolle Sache. Wenn man Fahrrad fährt, kann man den Hund auch neben sich herlaufen lassen. Aber das ist keine ideale Lösung. Insbesondere nicht für längere touren. Und auch Alter und Kondition des Vierbeiners spielen eine Rolle. Möchtest du eine längere Fahrradtour mit deinem Hund unternehmen, braucht es eine andere Lösung.

Dann und deshalb lohnt sich ein Fahrradanhänger für Hunde:

  • Du kannst so eine Fahrradtour mit deinem älteren Hund machen
  • Ist dein Hund noch zu jung, um nebenherzulaufen, kann er auch mitkommen
  • Dein Hund hat nicht mehr die beste Kondition, im Fahrradanhänger kann er trotzdem mit
  • Du hast einen kleineren Hund
  • Es ist sicherer, als den Hund neben sich herlaufen zu lassen, z.B. im Straßenverkehr
  • Die meisten Fahrradanhänger für Hund sind einklappbar und leicht zu verstauen

Ein Fahrradanhänger für Hunde lohnt sich nicht nur bei langen Touren. Denn im Straßenverkehr ist es sicherer, den Hund im Anhänger zu haben als neben sich laufend.

Was solltest du beim Kauf berücksichtigen?

Allgemein solltest du auf diese Dinge beim Kauf eines Fahrradanhängers für Hunde achten:

  • Verarbeitung/Qualität vom Fahrrad Hundeanhänger
  • Funktionalität
  • Reflektoren
  • Wie einfach lässt er sich montieren
  • Komfort des Anhängers

Wichtige Bestandteile eines Fahrrad-Hundeanhängers

Es gibt große, kleine und mehr oder weniger komfortable Fahrradanhänger für Hunde.

Ein schneller Tipp an dieser Stelle: Leg immer eine Decke mit in den Anhänger, dann hat es dein Hund auf jeden Fall gemütlicher.

Komfort ist somit das Wichtigste, worauf man achten sollte beim Kauf (neben Qualität und Sicherheit des Anhängers, aber dazu später mehr). Damit es deine Fellnase gemütlich hat, achte darauf, ob spezielle Fächer für zusätzliches Gepäck (Essen, Getränke usw.) beim Anhänger vorhanden sind.  Gepäck, Einkäufe für eine längere Tour oder einen Campingurlaub können dann einfach in den Fächern verstaut werden –  ohne dabei den Hund zu beeinträchtigen oder zu stören.

Die wichtigsten Merkmale eines Hundefahrradanhängers auf einen Blick:

  • Zwei luftbereiften Rädern
  • einer geräumigen Kabine
  • Deichsel, mit der er an der Anhängerkupplung des Fahrrads befestigt wird
  • Er sollte leicht auf- und wieder abzubauen sein

Und achte insbesondere darauf, wie sicher der Anhänger ist. Das sollte niemals fehlen: 

  • Hinten und seitlich angebrachte Reflektoren
  • Ein Sicherheitsgurt oder Ringe zur Befestigung der Leine
  • Die Kabine sollte wasserdicht sein
  • Am besten mit Fliegengittern, damit der Hund frische Luft hat

Welche Rolle spielen Gewicht und Größe

Der Anhänger darf weder zu groß noch zu klein für den Hund sein. Achte deshalb genau auf die Herstellerangaben. Und auch das Gewicht spielt eine wichtige Rolle: Modelle mit einer Federung an der Achse sind verschieden einstellbar. Dann könnt ihr die Federung bzw. Federgrad einstellen. Denn ein 20 kg Hund sollte eine anders eingestellte Federung bekommen als ein Hund, der die Hälfte wiegt.

fahrradanhänger hunde

das Gewicht des Hundes ein wichtiger Faktor: Die Herstellerempfehlungen sollten unbedingt beachtet werden. Bei zu hoher Belastung kann das Material brechen und im schlimmsten Fall zu Unglücken im Straßenverkehr führen.

Fahrradanhänger für Hunde  – Diese empfehlen wir dir

  1. Trixie Fahrradanhänger in 3 verschiedenen Größen
  2. Duramaxx Fahrradanhänger für Hunde
  3. Pawhut Hundeanhänger für Fahrrad
  4. Blue Bird Hundeanhänger
  5. Klarfit Hunsky Fahrrad-Hundeanhänger

Faltbare Fahrradanhänger für Hunde

Seid ihr viel unterwegs oder habt wenig Stauraum zu Hause, dann ist es enorm wichtig, dass der Hundeanhänger leicht zusammengeklappt werden kann. Außerdem hilft es, wenn er leicht demontierbar ist. Das heißt, dass man auch die Räder ohne Probleme losmachen kann. So kannst du deinen faltbaren Fahrradanhänger für Hunde problemlos in den Kofferraum, in deine Wohnung, Keller oder Camper stellen.

Fast alle modernen Fahrradanhänger für Hunde können zusammengeklappt werden

Während fast alle modernen Fahrradanhänger für Hunde zusammengeklappt werden können, gibt es ein paar weitere Extras, die den Anhänger teurer werden lassen können. Bei manchen Modellen kannst du bspw. die Kabine des Anhängers leicht abmontieren und als Hundebox für den Kofferraum nutzen.

Was sich sonst noch auf den Preis niederschlägt, sind Verarbeitung und Material des Anhängers. Leichtere, haltbare Materialien für das Gestänge und pflegeleichte, funktionale Stoffe für den Aufbau haben ihren Preis. Wer sein Model häufig auf- und zusammenklappen möchte, der sollte hier nicht geizen. Beim Hundeanhänger würde man an der falschen Stelle sparen. Sie müssen komfortabel, sicher und lange haltbar sein. Das hat seinen Preis. Hier zwei der besten faltbaren Fahrradanhänger für Hunde:

  1. Trixie Fahrradanhänger mit Schnell-Falt funktion
  2. Klarfit Husky Vario 2-in-1 Hundeanhänger & Hundebuggy

Jogger & Hundeanhänger fürs Fahrrad 2×1

Für Jogger gibt es Modelle, die sich zu einem Jogger-Karren umbauen lassen und dann geschoben werden können. Diese sind ähnlich zu den Kinderanhängern. An den Hundeanhängern wird ein Gestänge angebracht, das später als Bügel zum Schieben dient. Auch ältere Hunde oder welche, die nicht mehr so gut laufen, können dann mitkommen. Die Griffe haben oft einen ähnlichen Durchmesser wie Fahrradlenker.

  1. Papilioshop Argo Hundeanhänger & Jogger
  2. Kesser 3-in-1 Hundeanhänger

Geht der Hund freiwillig in den Anhänger?

Es gibt Hunde, die springen ohne zu murren in den Anhänger und genießen es sofort, dass man sie herumkutschiert. Andere Hunde wiederum betrachten den Hundeanhänger recht argwöhnisch und setzen sich erst nach viel Überredungskunst hinein.

Falls dein Hund er zum zweiten Typus gehört, musst du ein bisschen Geduld mitbringen. Er muss sich erst einmal daran gewöhnen. Lass ihn den Anhänger eine Weile beschnüffeln.

Gib deinem Hund daraufhin ein positives Feedback und bestärke ihn, sich näher damit zu beschäftigen. Sei nicht traurig, wenn er sich nicht sofort hineinsetzen will. Das ist doch verständlich. Lege ein paar Leckerlis in den Anhänger und schau, ob er sich dann hineinsetzt. Seine Lieblingsdecke kann auch helfen. Irgendwann wird er das da drin bestimmt auch lieben!

Mein Fazit

Wer längere  Touren mit dem Rad unternimmt, für den ist ein Hundeanhänger für das Fahrrad eine sehr lohnenswerte Anschaffung. Achtet insbesondere auf Verarbeitung und Materialien. Qualität ist wichtiger als der Preis. Denn  die Fahrradanhänger für Hunde sind deutlich breiter als das eigene Fahrrad, man wird sicherlich auch auf Straßen fahren und deshalb muss man dem Material wirklich vertrauen können.


Mehr Inhalte zum Thema Sport und Urlaub mit Hund

Wir haben noch viele weitere Artikel über Sport mit Hunden in unserem Magazin.

Dasselbe gilt für das Thema Urlaub mit Hund!

Und natürlich wird dich bestimmt das Thema Fahrrad mit Hund interessieren. 15 hilfreiche Tipps stellen wir dir darin vor!


Deine Erfahrungen mit Hundephysiotherapeuten

Kennst du einen Laden, wo es super Fahrradanhänger für Hunde gibt? Dann kannst du in sekundenschnelle den Spot in unserer App eintragen! Oder schreib uns gerne eine E-Mail an feedback@dogsplaces.de oder verrate es in den Kommentaren dieses Artikels.

Dog’s Places Finden

Dog's Places App für HundehalterEin sehr praktisches Tool für alle Hundefreunde ist unsere Dog’s Places App. Hier findest du nicht nur die besten Hundeläden, sondern unter anderem auch Empfehlungen für Auslaufplätze, hundefreundliche Hotels, Tierärzte und vieles mehr. 

Tragt hier eure liebsten Dog’s Places ein oder nutzt dafür unsere App – verfügbar für iPhone / iPad und Android.

Dog’s Places-App hier GRATIS downloaden

 

keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht