Tierhalterhaftpflicht keine Kommentare

Hundehaftpflicht: Der große Versicherung-Vergleich

Ein Hund ist eine große Verantwortung und eine der ersten Fragen die sich alle Hundehalter beim Einzug des Hundes stellen müssen, ist die Versicherung. Eine Hundehaftpflichtversicherung ist immer eine gute Sache und kann dir als Hundehalter viel unnötigen Stress und Kosten ersparen. Hier findest du alles was du über diese Art von Versicherung wissen musst und unser Vergleich der besten Angebote.

Die Themen im Überblick:

● Was ist eine Hundehaftpflichtversicherung?
● Die beste Hundehaftpflicht im Vergleich – Test 2020
● Alle Angebote im Detail
● Kundenbetreuung und Transparenz beim Hundehaftpflicht-Abschlussprozess
● FAQ zur Hundehaftpflichtversicherung

 


Was ist eine Hundehaftpflichtversicherung?

Eine Hundehaftpflicht übernimmt die Kosten für Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden, die euer Hund verursacht hat. In den meisten Bundesländern gilt eine Versicherungspflicht und es ist eine der ersten Entscheidungen die man bei der Anschaffung eines vierbeinigen Familienmitgliedes treffen muss. Mehr Infos zur Hundehaftpflicht findest du in diesem Artikel.

Kurz und knapp, was deckt eine Hundehaftpflichtversicherung ab?

  • Ein Hundehaftpflichtversicherung deckt Personen-, Sach- und Mietsachschäden ab, die der Hund unter Aufsicht seines Besitzers oder eines Dritten verursacht. 

Brauche ich unbedingt ein Hundehaftpflichtversicherung?

Ja! Je nach Bundesland gilt eine Versicherungspflicht oder nicht, aber unserer Meinung nach ist es empfehlenswert den Hund immer zu versichern. Ein kleiner Fahrradunfall, ein Kampf mit einem anderen Hund oder eine zerkratzte Tür in der Mietwohnung… Diese kleinen alltäglichen Probleme können sehr schnell teuer werden.

Versicherungspflicht je nach Bundesland: 

  • Pflicht: Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
  • Pflicht nur für Listenhunde: Baden-Württemberg, Brandenburg, Bremen, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen
  • Pflicht auf Verlangen der Behörden: Bayern
  • Keine Pflicht, aber empfohlen: Mecklenburg-Vorpommern

Beispiele bei denen eine Hundehaftpflicht nützlich ist:

Es klingt alles sehr ungenau und viele Leute sehen den Bedarf am Anfang für eine Hundehaftpflicht nicht. Unabhängig von der Versicherungspflicht in eurem Wohnort, hier sind ein paar alltägliche Situationen die wir alle kennen und in denen eine Hundehaftpflichtversicherung dem Hundehalter viel Geld sparen kann:

  • Dein Hund verletzt beim Spielen im Park einen anderen Hund. Je nach Schwere der Verletzung, können die Tierarztkosten sehr hoch sein. Diese Kosten sind mit einer Hundehaftpflicht abgedeckt.
  • Der Hund muss leider heute ein paar Stunden alleine zu Hause bleiben. Während du nicht zu Hause warst, hat der Hund beschlossen, den Türrahmen essen zu müssen. Die meisten Hundehaftpflicht-Versicherungen decken die Kosten für Mietobjekte ab.
  • Der Hund erschreckt sich, rennt weg und verursacht ein Verkehrsunfall. Die Hundehaftpflicht übernimmt die Kosten, die oft mehrere Tausend Euro betragen können.

Hundehaftpflicht Versicherung Vergleich

Die beste Hundehaftpflicht im Vergleich – Test 2020

Wir haben uns die interessantesten Angebote herausgesucht und in dieser Tabelle einen übersichtlichen Vergleich vorbereitet. Wie ihr seht, die Deckungssummen und die im Tarif enthaltenen Dienstleistungen können bei den Versicherungen sehr unterschiedlich sein. Achtet zum Beispiel auch darauf, dass es Angebote gibt, die nicht alle Hunderassen abdecken, oder dass sich der Versicherungspreis je nach Hund ändert. Bei Interesse besucht am besten die offizielle Webseite der Versicherung und fordert ein persönliches Angebot für euren Vierbeiner an.

 COYA HANSE MERKUR AGILA PETPROTECT BARMENIA
Für wen? Alle Hunderassen Alle Hunderassen Alle Hunderassen Keine Listenhunde Keine Listenhunde
Deckungssumme Personen/Sachschäden bis 30 Mio € bis 15 Mio € bis 16 Mio € bis 12 Mio € bis 50 Mio €
Selbstbeteiligung 125 € 80 € ab 150 € Flexibel
Mietsachschäden
Gebäude
bis 30 Mio € bis 15 Mio € bis 16 Mio € Nein innerhalb der Deckungssumme mit 250 € Selbstbeteiligung
Mietsachschäden
Einrichtung
über Zusatzbaustein versicherbar bis 50.000 € bis 16 Mio € Nein innerhalb der Deckungssumme mit 250 € Selbstbeteiligung
Wer ist versichert? Familie & WG Mitglieder Familie & WG Mitglieder Familie & WG Mitglieder Familie, Freunde, Bekannte, Nachbarn Familie & WG Mitglieder
Hüten durch dritte Person Ja Ja Ja Ja Ja
Führen ohne Leine Ja Ja wenn Leinenpflicht vor Ort, dann nein Ja Ja
Hundeschule Ja Ja Ja Ja Ja
Ausland EU unbegrenzte Dauer unbegrenzte Dauer bis 12 Monate unbegrenzte Dauer unbegrenzte Dauer
Ausland (nicht EU) bis 5 Jahre unbegrenzte Dauer bis 12 Monate begrenzt bis 5 Jahre
PREIS ab 5,99 €/Monat ab 4,53 €/Monat (14,95 € für Listenhunde) ab 6,60 €/Monat ab 6,00 €/Monat ab 46,43 €/Jahr im Basistarif; Zahlweise nur jährlich möglich

Alle Angebote im Detail

1. Coya Hundehaftpflichtversicherung

Hundehaftpflicht Versicherung von CoyaCoya ist eine der neuesten Versicherungsfirmen im Markt und wir sind sehr positiv über das Angebot der Hundehaftpflicht-Versicherung überrascht. Generell bietet diese junge Firma ein rundes Produkt mit sehr transparenten Informationen und einer modernen Online-Plattform. Das Angebot wird schnell über einen Online-Fragebogen generiert, der Abschlussprozess ist super einfach und die Kundenbetreuung ist sehr effizient und nett.

Alle Hunderassen werden zum gleichen Preis versichert und man kann die Versicherung flexibel mit sogenannten „Toppings“ gestalten. Wenn man den Premium Tarif abgeschlossen hat, ist die Versicherung bei Arbeitslosigkeit jederzeit kündbar. Coya bietet die zweit größte Deckungssumme in unserem Vergleich und ist die einzige Versicherung ohne Selbstbeteiligung – der Preis bleibt trotzdem wettbewerbsfähig.

  • Wer oder was ist bei Coya nicht versichert? Jagdhunde, für die bereits Versicherungsschutz über eine Jagdhaftpflichtversicherung besteht oder bei vorsätzlich herbeigeführten Schäden.
  • Gibt es Extras? Ja. Man kann den Basistarif  durch Zusatzbausteine verbessern. Man bezahlt nur für das, was man wirklich braucht.

Mehr über Coya Hundehaftpflicht

2. Hanse Merkur Hunde­haft­pflicht

Hanse Merkur hat unserer Meinung nach eines der besten Angebote in diesem Vergleich. Für einen sehr guten monatlichen Beitrag, bekommt man eine sehr gute Deckungssumme – auch für Mietsachschäden an Gebäuden und Einrichtung. Im Ausland bietet Hanse Merkur volle Deckung für eine unbegrenzte Zeit; sowohl in Europa als auch in Nicht-EU-Ländern.

Der grösste Nachteil gegenüber Coya ist die „Selbstbeteiligung“ – auch wenn es nur 125 Euro sind. Der grösste Vorteil der Hanse Merkur Hunde­haft­pflicht? Auf jeden Fall das Treueprogramm. Je länger man versichert ist, desto günstiger wird es. Dieses Unternehmen ist das einzige auf der Liste, das einen solchen Anreiz bietet.

  • Wer oder was ist bei Hanse Merkur nicht versichert? Jagdhunde, für die bereits Versicherungsschutz durch eine Jagdhaftpflicht-Versicherung besteht. Außerdem greift der Versicherungsschutz nicht, wenn Hunde zu beruflichen, gewerblichen oder betrieblichen Zwecken gehalten werden.
  • Gibt es Extras? Ja. 5 % Rabatt ab 3 Jahren durchgängiger Versicherungslaufzeit und 10 % Rabatt für Versicherungsnehmer ab 55 Jahre. Treue wird belohnt.

Mehr über Hanse Merkur Hundehaftpflicht

3. AGILA Hundehalterhaftpflicht

HAFTPFLICHTSCHUTZ für Hundehalter von AGILAAGILA hat ebenfalls ein sehr interessantes Angebot um unsere Hund zu versichern. Im Prinzip ist es dem Angebot der Hanse Merkur ähnlich – AGILA bietet jedoch eine höhere Deckung der Mietsachschäden an der Einrichtung und hat eine etwas geringere Selbstbeteiligung (nur 80 €). Bei Reisen ins Ausland ist der Schutz auf 12 Monate begrenzt, genug für die meisten Reisenden, aber dennoch ein Detail, das man beachten sollte. Aufpassen muss man allerdings in Bezug auf die Leinenpflicht: AGILA behält sich vor, den Versicherungsschutz zu verweigern, wenn bei einem Unfall dagegen verstoßen wurde.

Ein weiterer interessanter Punkt bei der AGILA-Versicherung ist, dass die Verträge sehr flexibel sind. Nach der vertraglichen Mindestlaufzeit von einem Jahr, hat man ein tägliches Kündigungsrecht und somit höchste Flexibilität. Dazu kann man deutlich sparen, wenn man neben der Hundehalterhaftpflicht auch eine Tierkrankenschutz-Versicherung abschließt: AGILA bietet bis zum 50% Rabatt in Kombi-Paketen.

  • Gibt es Extras? Ja. Bis zum 50% Rabatt bei Kombination mit einigen Tierkrankenschutz- und OP-Kostenschutz-Tarifen. Es lohnt sich, voll versichert zu sein.

Mehr über Agila Hundehaftpflicht

4.  PetProtect Hundehaftpflicht

PetProtect HundehaftpflichtversicherungPetProtect ist eine der bekanntesten Hundehaftpflicht-Versicherungen Deutschlands und bietet ein gute Grundversicherung. In unserem Vergleich ist es derzeit jedoch nicht das beste Angebot auf dem Markt. Mit einer Deckungssumme von 12 Mio Euro, einer Selbstbeteiligung (je nach Tarif zwischen 150 und 500 Euro) und ohne Mietsachschäden-Deckung, kann sie kaum mit den anderen Angeboten von Coya oder Hanse Merkur mithalten. Ebenfalls überzeugt uns nicht, dass die sogenannten Listenhunde nicht abdeckt sind.

In jedem Fall deckt PetProtect alle Grundbedürfnisse wie die Hundeschule oder das „Hüten durch dritte Person“ ab. Es beinhaltet auch eine unbegrenzte Deckung im EU-Ausland. Der Preis liegt im Durchschnitt und bietet interessante Vorteile für Besitzer mehrerer Hunde.

  • Wer oder was ist bei PetProtect nicht versichert? Listenhunden und gefährliche Rassenmischungen.
  • Gibt es Extras? Ja. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten bei der Selbstbeteiligung.

Mehr über PetProtect Hundehaftpflicht

5. Barmenia Hundehaftpflichtversicherung

Barmenia HundehaftpflichtversicherungDie Hundehaftpflichtversicherung der Barmenia bietet die höchste Deckungssumme von allen Angeboten in unserem Vergleich und liegt bei 50 Mio Euro für Personen-, Sach- und Mietobjektschäden. Sie bietet auch einen guten Schutz im Ausland für eine unbegrenzte Zeit in Europa und bis zu 5 Jahren in Ländern außerhalb der EU.

Jedoch beinhaltet diese Versicherung eine Selbstbeteiligung, die zwar flexibel ist, aber bei 250 Euro liegt. Man kann die Selbstbeteiligung rausnehmen, wenn man eine Premium-Option auswählt. Die Kosten hierfür sind jedoch etwas höher als bei den übrigen in diesem Vergleich analysierten Angebote. Zudem hat Barmenia den gleichen Nachteil wie PetProtect: Es versichert weder Listenhunde, noch gefährliche Rassenmischungen.

In jedem Fall könnte Barmenia die beste Option sein, wenn man Wert auf die höchstmögliche Abdeckung legt und keinen Listenhund hat. Darüber hinaus ist der Preis des Barmenia-Grundtarifes einer der wettbewerbsfähigsten in unserem Vergleich.

  • Wer oder was ist bei Barmenia nicht versichert? Listenhunde und gefährliche Rassenmischungen.
  • Gibt es Extras? Ja. Mit und ohne Selbstbeteiligung abschließbar. Die Rate ist flexibel angepasst.

Mehr über Barmenia Hundehaftpflicht

Kundenbetreuung und Transparenz beim Hundehaftpflicht-Abschlussprozess

Die Verständlichkeit der Informationen über die Hundehaftpflicht und die Freundlichkeit des Kundendienstes ist genauso wichtig, wie das Versicherungs-Angebot selbst – zumal diese Dienste online angeboten werden. Für die Versicherung haben wie alle Webseiten genau analysiert, Probe-Anträge ausgefüllt und mit den Hotlines telefoniert. Wie schwer sind die Angebote zu verstehen und wie professionell ist die Kundenbetreuung der Anbieter? Hier ist unser Fazit:

COYA HANSE MERKUR AGILA PETPROTECT BARMENIA
Website Einfach zu verstehen Einfach zu verstehen Mittel verständlich: Wir brauchten etwas mehr Zeit, um die Informationen zu finden, aber schließlich haben wir Antworten auf fast alle unserer Fragen gefunden. Schwer verständlich: Die grundlegenden Informationen sind leicht zu finden, aber wir mussten den Kundendienst anrufen, um alle erforderlichen Details für diese Analyse zu erhalten. Mittel verständlich: Wir brauchten etwas mehr Zeit, um die Informationen zu finden, aber schließlich haben wir Antworten auf fast alle unserer Fragen gefunden.
Call-center Sehr nett und hilfsbereit Sehr nett und hilfsbereit Sehr nett und hilfsbereit Sehr nett und hilfsbereit Sehr nett und hilfsbereit
Zur Coya Website Zu Hanse Merkur Zur Agila Website Zu PetProtect  Zur Barmenia

FAQ zur Hundehaftpflichtversicherung

  1. Warum brauche ich eine Hundehaftpflichtversicherung?
    In den meisten Regionen Deutschlands ist eine Haftpflichtversicherung obligatorisch. Auf jeden Fall deckt diese Versicherung die meisten alltäglichen Unfälle ab, sodass sie uns unabhängig von ihrer Verpflichtung immer viel Geld sparen können.
  2. Was ist die Selbstbeteiligung und was bedeutet es für mich?
    Sie reduziert den Versicherungsbeitrag, weil man im Falle eines Schadens für den vereinbarten Selbstbeteiligungs-Betrag selbst aufkommt. Wenn zum Beispiel ein Schaden 1.000 Euro beträgt und man eine Selbstbeteiligung von 250 Euro vereinbart hat. Zahlt die Versicherung 750 und man selbst muss 250 Euro zahlen. Kleine Schäden bis zur Höhe der vereinbarten Selbstbeteiligung werden von einem selbst getragen – deshalb lohnt es sich auch nicht diese zu melden.
  3. Kann man mit einer Versicherung mehrer Hunde versichern?
    Das hängt vom jeweiligen Angebot ab. Manche Versicherungen wie PetProtect bieten in diesem Fall interessante Vorteile, bei anderen muss man allerdings pro Hund einen Vertrag abschliessen. Wir empfehlen euch telefonisch beraten zu lassen und ein individuelles Angebot erstellen zu lassen.
  4. Kann man Hunde in jedem Alter Haftpflichtversichern?
    Im Gegenteil zu Gesundheitversicherungen, werden bei Hundehaftpflicht normalerweise keine Unterschiede in Abhängigkeit vom Alter des Tieres gemacht.

Hundehaftpflichtversicherung

Anmerkung zu diesem Vergleich: Für das Schreiben dieses Artikels wurde das Angebot von vielen verschiedenen Unternehmen analysiert. Die 5 hier vorgestellten Unternehmen konnten unsere Autoren am besten überzeugen. Wenn du eines dieser Unternehmen kennst und uns deine Erfahrungen mitteilen möchtest oder ein Angebot kennst, das wir in den Vergleich einbeziehen sollten, schreibe uns gerne einen Kommentar hier oder per Email an feedback@dogsplaces.de 

keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht