Sport mit Hund keine Kommentare

Meine Tipps für Sport mit Hund

Training für Mensch und Tier. Sport mit Hund bietet viele Vorteile, weshalb das Training mit dem Vierbeiner immer gerne von Hundehaltern in den Alltag integriert wird. In diesem Artikel findest du alles rund um das spannende Thema Sport mit Hund, welche Sportarten es für deinen besten Freund gibt, welche Hunderasse sind besonders für Sport eignen und welche Ausrüstung du für deinen Hund berücksichtigen solltest.

Welche Sportarten mit Hund gibt es?

Sport mit Hund Standup Paddling

  • Joggen mit Hund: Das Joggen mit Hund (oder auch das Canicross) eignet sich besonders für aktive Hunde und ist ein großer Spaß für Mensch & Tier. Ausgiebiges Training und Vorbereitung wird hier vorausgesetzt, solltest du das Joggen mit Hund in deinen Alltag mit dem Vierbeiner einbinden wollen. Hier gibt es alle Infos rund um das Thema Joggen mit Hund (Training, Ausstattung und Tipps) von einem Marathonläufer persönlich.
  • Wandern mit Hund: Je nach Intensität kann auch das Wandern mit deinem Vierbeiner einiges abfordern. Auch bei dieser Sportart für den Hund bedarf es einiges an Training und Vorbereitung. Hier geht es zu meinen ganz persönlichen Tipps rund um das Wandern mit Hund.
  • Radfahren mit Hund: Du liebst Fahrradfahren und lässt deinen Vierbeiner daran teilhaben? Ob im Körbchen, am Fahrrad, oder neben dir an der Leine, das Radfahren macht Mensch & Tier richtig Spaß. Hier gibt es alle Infos rund um das Radfahren mit Hund.
  • Fitness mit Hund: Für die Sportfreaks unter euch, die sich fragen, ob man eigentlich auch Fitness mit Hund machen kann, dürfen beruhigt sein. Der Vierbeiner liebt es dich bei Liegestützen, Sit-Ups und anderen Übungen zu unterstützen.
  • Agility Training: Spezielle Parkours für den Vierbeiner stellen ihn vor ganz neue Herausforderungen. Hier geht es vor allem um Schnelligkeit, was mit dem Fitness Workout für den Menschen gleichzusetzen ist.
  • Stehpaddeln mit dem Hund: Alles, was dafür benötigt wird ist ein Paddelbrett, sowie ein Gewässer (und eine Schwimmweste für den Hund). Besonders an heißen Tagen ist das für wasserfreudige Vierbeiner ein ganz großer Spaß.

Kann ich mit jedem Hund Sport machen?

Nicht jede Hunderasse eignet sich gleichermaßen für Sport mit Hund. Die goldene Regel beim Sport mit Hund ist es, zu warten, bis der Vierbeiner ausgewachsen ist. Wenn man zu früh mit dem Training anfängt, kann dies Auswirkungen auf die Knochen und Gelenke haben, die sich langfristig negativ auf die Gesundheit des Hundes auswirken werden.

Selbstverständlich eignen sich einige Hunderasse mehr oder weniger für den Laufsport. Retriever, Huskies, Schäferhund oder zum Beispiel Australian Shepards lieben den Ausdauersport. Kleine Rassen, wie der Mops hingegeben sind nur weniger für den Ausdauersport geeignet. Dazu gehört auch das Radfahren oder wandern. Hier kann man dann aber zum Beispiel Abhilfe mit einem Radkörbchen wie diesem hier, oder einem Wanderrucksack für den Hund schaffen, um den Vierbeiner so in den Sport mit einbinden zu können.

Fitness mit Hund eignet sich für jede Rasse, da der Vierbeiner nicht aktiv an den Übungen teilnimmt, die der Mensch absolviert. Die Nähe zum Menschen macht es hier aus. Der Hund wird an der Leine mit in das Training eingebunden, ohne dass er dem Sport wirklich mitzumachen. Für viele Hund ist das schon absolut ausreichend, um Abwechslung und Abenteuer in den Alltag zu bringen.

▷ In jedem Fall ist ein Gesundheitscheck vom Tierarzt ratsam, bevor man das Sporttraining mit dem Hund beginnt und es gilt, den Hund langsam an das Training zu gewöhnen.

Vorteile für Sport mit Hund

Sport mit Hund Sport mit Hund hat unzählige Vorteile für Mensch und Tier. Mein Labrador Cooper liebt es an meinem Leben (am liebsten an jedem Schritt) teilzunehmen und freut sich über jegliche Aktivität, die wir gemeinsam erleben. ▷ Hier sind die Vorteile für Sport mit Hund im Überblick:

  • Stärkere Verbundenheit von Mensch und Tier
  • Mehr Bewegung für den Vierbeiner, was oftmals auch Hilfe für Verhaltensprobleme sein kann.
  • Sport hält nicht nur dich, sondern auch den Hund fit.
  • Abwechslung im Alltag

Sport mit Hund: Die richtige Ausrüstung

Die verschiedenen Sportarten für den Hund erfordern ebenfalls unterschiedliche Ausrüstungen für den besten Freund auf vier Pfoten. Sei dir vor dem Kauf auf jeden Fall sicher, dass du der Sportart mit dem Hund öfter nachgehen wirst, bevor du in eine umfangreiche Ausrüstung investierst.

Besonders das Wandern mit Hund kann einiges an Ausrüstung erfordern. Hier ein paar essentielle Beispiele für die richtige Ausrüstung für Sport mit Hund:

keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht