Hundebetten keine Kommentare

Hundebett: Was ist der beste Schlafplatz für meinen Hund?

Wusstet ihr eigentlich, dass euer Hund täglich – je nach Alter und Gesundheitszustand – bis zu 20 Stunden Schlaf benötigt? Das Hundebett ist somit der Platz, an dem sich euer Hund die meiste Zeit seines Lebens aufhält und deshalb ist es besonders wichtig, den perfekten Schlafplatz für euren Hund zu haben!

Wir zeigen euch, was für Alternativen es gibt und helfen euch dabei, das perfekte Hundebett zu finden.

🛍 Hundebett shoppen

▷ Wozu ein Hundebett?

…fragt ihr euch vielleicht. Der Hund kann doch auf der Couch schlafen oder sogar im Bett, dann bräuchte er keinen eigenen Schlafplatz. Falsch! Natürlich könnt ihr euren Hund mit auf die Couch nehmen oder ihn im Bett schlafen lassen, ein Hundebett ist allerdings mehr als nur ein Platz zum Schlafen und daher unverzichtbar.

Ein Hundebett ist für euren Hund eine Art Ruhezone. Ein Rückzugsort, der nur ihm alleine gehört. Wenn er gestresst ist, kann er sich hier zur Ruhe kommen. Auch für die Erziehung benötigt euer Hund einen Platz, zu dem ihr ihn schicken könnt.

Das Hundebett ist alleine sein Platz. Würde er mit euch auf der Couch liegen und diese als seinen festen Platz ansehen, könnte er sich durchaus bedroht fühlen, wenn dort plötzlich ein Mensch sitzt, schließlich gehört der Platz ja ihm. In solchen Momenten kann er sich außerdem nicht hinlegen, zur Ruhe kommen oder sich zurückziehen, denn der Ort, an dem er das tun würde, ist “besetzt”. Euer Hund benötigt aus ebendiesen Gründen zwingend ein eigenes Hundebett.

Auf was muss ich bei der Wahl eines Hundebetts achten?

Beginnen wir mit der Größe des Hundebetts. Als Faustregel gilt: Größe des Hundes plus 20 bis 30 cm Spielraum.

Beim Material solltet ihr darauf achten, dass es gut zu reinigen ist. Am besten sind Hundebetten mit maschinenwaschbaren Bezügen. Die könnt ihr nach Bedarf abnehmen und einfach und gründlich reinigen.

Unser Tipp: Verwendet kein zu stark parfümiertes Waschmittel, denn extreme Gerüche nehmen Hunde mit ihrem feinen Geruchssinn eventuell als störend wahr. Wenn euer Hund gerade krank war, solltet ihr außerdem desinfizierendes Waschmittel verwenden und den Bezug so heiß wie möglich waschen, um alle Erreger abzutöten.

Am wichtigsten ist natürlich die Bequemlichkeit. Diesbezüglich hat jeder Hund seine eigenen Vorlieben. Manche mögen es besonders flauschig mit vielen Kissen und Decken und andere wiederum liegen lieber auf einer dünnen Matte. Achtet beim Kauf eines Hundebetts vor allem darauf, dass sich euer Hund wohl fühlt.

Hundebett Schlafplatz

Was für verschiedene Hundebett Arten gibt es?

🐾 Hundehöhle

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um eine Höhle, also einen geschlossenen Schlafplatz. Hier kann sich euer Hund gut verstecken und hat das Gefühl besonders gut geschützt zu sein. Allerdings mögen diese Art von Hundebett nicht alle Hunde und manche fühlen sich hier eingeengt oder eingesperrt.

✔️ Unsere Empfehlungen:

🐾 Hundesofa

Ein Hundesofa sieht aus wie eine normale Couch, nur als Miniatur-Version. So ein Hundesofa sieht natürlich besonders schick aus, wenn es im Wohnzimmer neben eurer eigenen Couch steht.

✔️ Unsere Empfehlungen:

🐾 Hundekissen

Hundekissen sind schlicht und einfach überdimensionale Kissen, auf denen es sich euer Liebling bequem machen kann. Tipp: Achtet bei der Auswahl des Kissens darauf, dass der Bezug abnehmbar und maschinenwaschbar ist.

✔️ Unsere Empfehlungen:

🐾 Hundekorb

Hundekörbchen gibt es in ganz unterschiedlichen Ausführungen. Sie können beispielsweise aus Rattan gemacht sein, dem typischen Korb-Material mit separatem herausnehmbarem Kissen. Oder sie können auch aus weichem Material bestehen und komplett aus Stoff bestehen. In jedem fall haben sie typischerweise einen erhöhten Rand.

✔️ Unsere Empfehlungen:

Hundekörbchen

🐾 Hundebox

Manche Hunde schlafen gerne in ihrer Transportbox. Das spart euch zum einen den Kauf eines separaten Hundebetts und zum anderen nimmt es dem Hund die Angst vor der Box, da er sie nicht nur mit unangenehmen Erfahrungen wie z. B. Tierarztbesuchen verbindet.

✔️ Unsere Empfehlungen:

🐾 Hundedecke oder Hundematte

Hundematten sind minimalistisch und eben nicht flauschig oder weich gepolstert. Sie sorgen aber dafür, dass euer Hund nicht auf dem kalten Boden liegen muss und sind an heißen Tagen sehr angenehm.

✔️ Unsere Empfehlungen:

🐾 Hundematratze

Wie für Menschen gibt es auch Matratzen für Hunde in verschiedenen Härtegraden und Größen. Für kranke und ältere Hunde kann sich die Anschaffung lohnen, da Matratzen oftmals ergonomisch sind.

✔️ Unsere Empfehlungen:

🐾 orthopädisches Hundebett

Die nächste Stufe wäre das orthopädische Hundebett. Die Anschaffung kann sich im hohen Alter eures Vierbeiners lohnen, um typischen Krankheiten wie Arthrose vorzubeugen. Wenn euer Hund zudem schon mit Schmerzen von Krankheiten oder alten Verletzungen zu kämpfen hat, kann ein orthopädisches Hundebett seine Lebensqualität deutlich verbessern. Sprecht vor der Anschaffung am besten mit eurem Tierarzt, um das richtig Modell auszuwählen.

✔️ Unsere Empfehlungen:

🐾 Hundeschlafsack

Hundeschlafsäcke ähneln Schlafsäcken für Menschen. Manche Modelle sehen sogar aus wie unsere Outdoor-Schlafsäcke, haben ebenfalls einen Reißverschluss und sind aus wasserfestem Material. Wenn ihr gerne Campen geht und euren Hund mitnehmen wollt, dann wäre so ein Schlafsack eine Überlegung wert!

✔️ Unsere Empfehlung:

🐾 Kühlmatte für Hunde

Hunde-Kühlmatten sind für den Sommer eine gute Anschaffung, vor allem wenn es in eurer Wohnung keinen kühlen Fliesenboden gibt, auf den sich euer Hund legen kann. Solche Matten sind mit einem speziellem Gel gefüllt, das einen kühlenden Effekt hat.

✔️ Unsere Empfehlung:


Wo schläft euer Hund am liebsten? Schickt uns gerne Fotos! 🐶😴

keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht